Die Symptome von Fußpilz

Fußpilz beginnt typischerweise in den Zehenzwischenräumen, denn dort finden die Pilze das für sie günstige feuchtwarme Klima. Die Infektion beginnt in der Regel unspektakulär mit leichten Juckreiz oder Kribbeln zwischen den Zehen – daher wird sie in vielen Fällen nicht gleich erkannt. Anfangs wirkt die Haut oft noch völlig gesund. Erst später verfärben sich die betroffenen Hautstellen rötlich oder hell. Nicht selten fängt die Haut an dieser Stelle dabei auch an zu schuppen. Ohne Behandlung gehen die Beschwerden mit der Zeit oft in ein Brennen und in Schmerzen über, die erkrankte Haut kann Bläschen oder feine Risse bilden.

Typisch für Fußpilz sind also folgende Symptome:

  • Jucken und Brennen an Zehen und Füßen
  • Schuppende, sehr trockene, rissige oder sich schälende Haut
  • Feine Hautrisse
  • Bläschenbildung
  • Unangenehmer Geruch der Füße

Top